Privatpraxis für Systemische Psychotherapie                                                                                     Aromatherapie & Klangtherapie -                                                                                      Coaching in Einzel-, Paar- und Familientherapie                                                                                                         

  Sandra Ganz - Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)                                                                                                                                     

Aromatherapie - Aromaberatung - Aromamassage

Wohltuende ätherische Öle - die Kraft der Natur


Seit Jahrtausenden benutzen Menschen Düfte aus der Natur, zur Schönheitspflege und Kosmetik, zum Räuchern oder zum Heilen von Gebrechen und Wunden.

In Asien und Arabien entstand 5000 v.Chr. ein reger Handel mit Rohstoffen und Räucherwerk. Bei den Griechen befassten sich Ärzte und Philosophen mit den Wirkungsweisen von ätherischen Ölen und im Mittelalter war das Wissen um die heilsamen Pflanzen nur den Mönchen vorbehalten.
Im ersten Weltkrieg wurden in Frankreich verwundete Soldaten erfolgreich mit ätherischen Ölen behandelt. Die Öle sorgten für eine rasche Wundheilung und die Düfte stärkten den Lebenswillen und wirkten sich positiv auf die Seele und die Genesung aus.

Unsere moderne Aromatherapie begann im Jahr 1937, als der französische Chemiker René-Maurice Gattefossé sich bei einem Brand die Hand verletzte, diese sofort in Lavendelöl tauchte und anschließend feststellte, dass die Wundheilung extrem rasch und ohne Narbenbildung heilte.


Anwendungsgebiete

- Kopfschmerzen                                                 - Muskuläre Verspannungen
- Wechseljahrbeschwerden                                 - Haut- und Körperpflege
- Erkältungskrankheiten                                      - Neurodermitis und Schuppenflechte
- Stress und Burn-out                                          - Stärkung des Immunsystems
- Energielosigkeit / Müdigkeit                              - Depressionen und Ängste     
- Körperliches und seelisches                             - Schlafstörungen 
  Ungleichgewicht                                                - Narbenbildung und Wundliegen
- Aromapflege                                                      - alternative Hausapotheke
- Psychotherapie                                                 - und vieles mehr...


Aromatherapie und Aromaberatung

Bei der aromatherapeutischen Beratung werden ganz individuell die passenden ätherischen Öle auf Sie und Ihr Anliegen abgestimmt. Hier spielt die korrekte Anwendungsform und die fachkundige Zusammenstellung eine entscheidende Rolle. 

Die naturreinen biologischen Öle haben einen regulierenden Effekt auf Ihr Nervensystem und eine anregende oder beruhigende Wirkung auf Körper, Geist und Seele, sodass Ihre Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Ätherische Öle müssen sorgfältig dosiert werden. Unverdünnte oder überdosierte ätherische Öle können zu Hautreizungen oder Nebenwirkungen führen. Bei Säuglingen und Kinder können nicht alle Öle verwendet werden, sodass die Dosierung und Anwendung unter fachkundiger Anleitung vorgenommen muss.

Nach der Aroma-Duft-Beratung haben Sie folgende präventive Möglichkeiten zur Auswahl:

- Aromamassage                                          - Duftstick oder Schnupperdose
- Raumspray                                                 - Antivirales Maskenspray
- Roll-on                                                        - Mischung für Duftlampe oder Diffusor


Ätherische Öle in der Psychotherapie

Im Bereich der Psychotherapie können die spezifischen ätherischen Öle negative Gefühle verringern bzw. positive Emotionen verstärken. Hier finden wir das ganz individuell auf Sie abgestimmte ätherische Öl, sodass Sie im Anschluss an die Beratung mehrere präventive Möglichkeiten haben (z.B. Duftstick, Roll-on, Schnupperdose, Raumspray, Mischung für Diffusor, usw.)


Energetische Aromamassage

Bei der Aromamassage werden als Ergänzung zur Aromatherapie die individuellen ätherischen Öle in Ihre Haut einmassiert. Als Basisträger verwende ich ausschließlich kaltgepresste naturreine biologische Öle, z.B. Mandelöl oder Jojobaöl. Unsere Haut ist das größte Organ und so können die ätherischen Öle unter fachkundiger Einreibung ihre volle Wirkung entfalten. Sie können wählen zwischen einer Rückenmassage oder einer Ganzkörpermassage.

10 min. Aromaberatung + 30 min. Energetische Rückenmassage

10 min. Aromaberatung + 60 min. Energetische Ganzkörpermassage


Anwendungsbeispiele

Neurodermitis

Die Neurodermitis ist eine nicht ansteckende Hauterkrankung, die ab dem 4. Lebensmonat auftreten kann. Sie zeigt sich mit juckender Rötung, trockener schuppender oder nässende Haut und stellenweise mit Krustenbildung. Bei Klienten mit atopischen Ekzem wurde eine Störung im Fettstoffwechsel festgestellt, das bedeutet, dass Neurodermitikern ein Enzym fehlt, dass Linolsäure zu gamma-Linolsäure umwandelt. Dadurch entsteht quälender Juckreiz und Kratzen der betroffenen Körperstellen, wodurch die Haut wund wird und Ihre Barrierefunktion einstellt. Die Folge sind infektiöse Hautpartien.

Bei der präventiven Anwendung, z.B. mit Nachtkerzenöl oder Jojobaöl und ausgesuchten ätherischen Ölen kann die Haut gepflegt werden, sodass durch das Einreiben der ätherischen Öle bei einer Aromamassage ebenfalls das Immunsystem gestärkt wird und somit die Bereitschaft der Haut reduziert wird, auf Reize jeglicher Art überschießend zu reagieren. 

Aus psychosomatischer Sicht dient die Haut als Schutzfunktion von unserer inneren Seele nach Außen zu den Umwelteinflüssen und Reizen. Sie ist Abgrenzung und Schutz, ein Kontakt- und Ausdrucksorgan, dient zur Wärmeregulierung und Atmung und ist ebenso ein Sexualorgan (erogene Zone). Hier kann mit Hilfe von psychotherapeutischer Unterstützung an der Thematik gearbeitet werden. Das Anwenden von ätherischen Ölen unterstützt diesen Prozess, steigert das Wohlbefinden und dient zur Prävention. Es ersetzt nicht den Besuch beim Facharzt.


Kinder

Kinder haben oft ein besseres Gespür für den richtigen Duft als Erwachsene. Hier können ätherische Öle unterstützend wirken, z.B. bei:

- Schulisches "Bauchweh"                                          - Trennungsangst
- Konzentrationsförderung                                          - Erkältung, wunde Nase
- Kopfschmerzen                                                        - Windeldermatitis
- Schlafstörungen                                                       - Pubertätskrisen
- Prüfungsangst                                                          - und vieles mehr




Präventions- und Wellnessleistungen werden von den gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Die genannten Leistungen stellen keine Therapie dar und ersetzt keinen Besuch beim Arzt/Facharzt. Sie dient der Prävention und Gesunderhaltung sowie der Steigerung Ihres Wohlbefindens.

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie mich an, kostenlos per Mail an: ganz-heitlich@web.de oder 0151 - 2001 6006.




E-Mail
Anruf
Karte
Infos